wlt_thumbnail-596
Rum kennt wenig internationale Regeln und Richtlinien, aber eine Regel ist fix: „Das Grundprodukt muss Zuckerrohr sein, in welcher Form auch immer“. Grundsätzlich lässt sich Rum in zwei Hauptkat

RumTest

Rum kennt wenig internationale Regeln und Richtlinien, aber eine Regel ist fix: „Das Grundprodukt muss Zuckerrohr sein, in welcher Form auch immer“. Grundsätzlich lässt sich Rum in zwei Hauptkategorien untereilen, in Rum Traditional und in Rhum Agricole

Am Anfang war das Zuckerrohr (Saccharum officinarum) und ohne Zuckerrohr gibt es bekanntlich keinen Rum. Es gehört zur Familie der Süßgräser. Der ostasiatische Raum gilt als Ursprungsort des Zuckerrohrs, die genaue Herkunft ist jedoch nicht bekannt. Bedingt durch den internationalen Handel gelangte die Pflanze im Laufe der Zeit über den Nahen Osten bis nach Europa. Bis Mitte des 18. Jahrhunderts war das Zuckerrohr die einzige Rohstoffquelle für Zucker. Zucker war demnach teuer und der reichen Oberschicht vorbehalten. Auf seiner zweiten Reise im Jahre 1493 brachte Christoph Kolumbus Zuckerrohstecklinge auf die Insel Hispaniola. Die Inseln der Karibik entwickelten sich durch die optimalen klimatischen Bedingungen zu den Hauptanbaugebieten des Zuckerrohrs. Es wurde im Anschluss weiter nach Kuba, Jamaika, Puerto Rico und Brasilien gebracht. Die Gier nach Zucker in Europa war so groß, dass die Kolonialherren eine Zuckerrohrplantage nach der anderen aus dem Boden stampften.

Rum aus Melasse

Rum wird größtenteils aus Melasse hergestellt. Die Melasse ist ein Nebenprodukt der Zuckerproduktion. Der Zuckeranteil in der Melasse ist immer noch so hoch, dass diese durch Zugabe von Wasser und Hefe fermentiert werden kann. Unterschieden wird zwischen der natürlichen und der kontrollierten Fermentierung. Hierbei kocht jede Destillerie ihr eigenes Süppchen. Bereits bei der Fermentation wird der Grundstein für den Geschmack des Rums gelegt. Ist der Prozess der Fermentierung abgeschlossen, kann mit der Destillation begonnen werden. Die ersten Schritte zum Genussmittel „Rum“ wären getan. Rum aus Melasse wird als Rum „Traditional“ oder „Industrial“ bezeichnet. Dieser kann dem englischen und dem spanischen Stil zugeordnet werden. Diese Zuordnung ergab sich aus der jeweiligen früheren Kolonialherrschaft. Heutzutage ist es nicht mehr möglich Rum nach dieser Einteilung zu klassifizieren.

Eintragungsdetails


Webseite URL Besuchen diesen Link hier
Kategorie , ,
Schlüsselwörter   

Kontakt Autor Füllen Sie die Felder aus, um den Autor des Eintrages zu kontaktieren.